INDIVIDUELLE ERNÄHRUNG

Eine gesunde, abwechslungsreiche und individuell angepasste Ernährung ist wesentlich für die Heilung von Krankheiten und eine ganzheitliche Gesundheit.

 

Die Nahrungsauswahl beeinflusst unseren körperlichen, emotionalen und mentalen Zustand. Sie hat auch einen Einfluss auf die Umwelt, die Tiere, die natürlichen Ressourcen, die Lebensbedingungen der Menschen, den Welthunger und unsere spirituelle Entwicklung. Wenn sich mehr Menschen pflanzlich ernähren würden, könnten Millionen von Menschen, die vom Hungertod bedroht sind, gerettet werden, weil dann viel mehr Nahrungsmittel für Menschen statt für Zuchttiere zur Verfügung stehen würden.

 

Eine der effektivsten Formen des Umweltschutzes und des Tierschutzes ist eine vegetarische oder sogar vegane Ernährungsweise.

 

Haben Sie gewusst, dass die von Nutztieren ausgeschiedenen Gase eine der Hauptursachen der weltweiten Luftverschmutzung sind und die Verschmutzung durch die Fäkalien der Nutztiere den Boden, die Flüsse und Meere bedrohen? Haben Sie gewusst, dass beim Erhitzen der Nahrung viele Vitamine und Enzyme zerstört werden und aus schwer spaltbaren Kohlenhydraten schnell aufnehmbare Zuckerarten entstehen, die dann zu einem anormalen Blutzuckeranstieg führen? Daraufhin kann dann der Blutzuckerspiegel zu tief fallen, was zu Unterzuckerung und dem bekannten Heißhunger führt. Dieser ungesunde Kreislauf führt dann zu dem ständigen Gefühl, etwas essen zu wollen, ohne dass sich eine Sättigung einstellt. Haben Sie außerdem gewusst, dass durch Erhitzen der Nahrung neue Moleküle entstehen können, wie zum Beispiel die Gluteomorphine bei glutenhaltigem Getreide oder bei Milchprodukte die Casomorphine? Viele Menschen sind geradezu süchtig nach Brot, Käse, Nudeln, Keksen und Milchprodukten, die unsere Gesundheit belasten können, wenn wir Sie im Übermaß konsumieren. Haben Sie auch schon bemerkt, dass Sie nach dem Verzehr von gekochtem Essen müder sind als nach dem Essen einer Rohkostmahlzeit wie einem Salatteller? Viele ganzheitliche Ernährungsexperten sind heute der Meinung, dass die Übersäuerung durch eine Fehlernährung Krankheiten fördert und sogar Krebs mitverursachen kann. Wahrscheinlich gibt es in der heutigen Zeit wenige Menschen, die nicht übersäuert sind. Bei der Pufferung der vielen Säuren werden dem Körper wertvolle Mineralien, wie zum Beispiel Kalzium, entzogen. Bei der Ernährungswahl und Lebensgestaltung ist es wichtig die individuelle Konstitution, Psyche und Lebensweise zu berücksichtigen So wie es beim Yoga darauf ankommt, die passenden Übungen für den Menschen zu finden, geht es hier darum, die passende Ernährung zu bestimmen. Die traditionellen Medizinsysteme wie der Ayurveda (indische Gesundheitslehre) können helfen, sowohl die Konstitution eines Menschen als auch die Wirkung der verschiedenen Nahrungsmittel zu bestimmen.

 

Dies ist sehr hilfreich für eine optimale Ernährungsweise, die die Heilung unterstützen und zu strahlender Gesundheit führen kann. Wenn ein Mensch mit einem ausgeprägten Feuerelement (Pitta) viele scharfe Nahrungsmittel isst oder ein Luft-Typ (Vata) viele Trochenfrüchte zu sich nimmt, werden beide Konstitutionstypen jeweils ihr Ungleichgewicht damit verstärken. Genauso wie unverträgliche Kombinationen von Nahrungsmitteln wie zum Beispiel Joghurt und Füchte unser Gleichgewicht stören können,

 

In der Yogatherapie integriere ich das Wissen des Ayurveda und der Vitalkost, um gezielte und effektive Ernährungsempfehlungen zu geben. Allerdings habe ich dabei die Erfahrung gemacht, wie schwierig es für die meisten Menschen ist, ihre Ernährung umzustellen, und dass sich kleine Schritte mehr bewähren als rigerose Ernährungsvorschriften, die ohnehin fast niemand einhalten kann .

 

 

  • w-facebook